Box der Sinne in der Metropolregion Hamburg

Sind die Teilnehmer*Innen an der Humanistischen Jugendfeier in der Metropolregion Hamburg etwa von Sinnen??? Um genau dies herauszufinden, erforschte das Team der Humanistischen Jugendfeier die Sinne der Teilnehmer*Innen mithilfe der „Box der Sinne“ von @philoscience_de Wie viele Sinne hat der Mensch denn nun eigentlich und wie, warum und wozu überhaupt werden diese alltäglich massenhaft genutzt? … 

Kleine Rechtskunde für Teilnehmer*Innen an der Humanistischen Jugendfeier

  Das heutige Gruppentreffen in Bad Oldesloe stand im Zeichen von Recht und Gerechtigkeit, Klärung von juristischen Fachbegriffen – verständlich erläutert mit vielen Beispielen aus dem Alltagsleben. Was ist eigentlich der sog. „Taschengeld-Paragraph“? Und was ist daran so wichtig? Was ist bei einem Kaufvertrag zu beachten?  Was versteht man unter einer „invitatio ad offerendum“? Obwohl … 

Projekttag Medien

Unser alljährlicher Medientag fand auch gestern großen Zuspruch bei unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen aus dem Kreis Stormarn an der Humanistischen Jugendfeier. Einen Potpourri aus Beispielen und Fragen des Medienrechts, Urheber- und Markenrechts, Copyrights sowie der Abgrenzung zwischen Erlaubtem und Beleidigungen stellte unser Gruppenleiter Arne Lund vor. Toll, dass auch die Jugendlichen selbst ihre eigenen Ideen und … 

Gedenken an die Opfer des Holocaust

  Am heutigen Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts reinigten Teilnehmer*innen an der Humanistischen Jugendfeier aus dem Kreis Stormarn die in der Ahrensburger Waldstraße (Nähe Stormarnschule) verlegten vier „Stolpersteine“ zum Gedenken an die Familie Rath. Seit 1996 ist der 27. Januar der offizielle deutsche Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Im Jahre … 

Jugendfeier auf den Spuren der Arbeiterbewegung

Besuch im Museum der Arbeit in Hamburg :

Einige unserer Teilnehmer und Teilnehmerinnen an der Humanistischen Jugendfeier aus der Metropolregion Hamburg erkundeten heute anhand einer Rallye die Geschichte der Arbeiterbewegung.

Wir sahen uns auch auf dem Außengelände um. Und nicht wenige staunten über die Größe von TRUDE, die dafür gesorgt hat, dass die von uns betreuten drei Bundesländer (Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein) gut miteinander verbunden sind. Denn sie war die Maschine, die die vierte Elbtunnelröhre grub.